Regionen im Türkei-Lexikon

Die Türkei ist ein herrliches Land mit unzähligen Facetten. Sie ist reich an Geschichte und Tradition und hält für jeden Urlaubsgeschmack das Passende parat. Geographisch zwischen Mittelmeer und Schwarzmeer gelegen, war die Türkei von jeher als eine Brücke zwischen Asien und Europa, dass das Land immer schon als Tor zum Osten ansah. Auch die Tatsache, dass sie allein über 8.000 km Küste ihr eigen zählt, mag der Grund für überaus wichtige Handelsstraßen und Völkerwanderungen gewesen sein. Geographisch lässt sich das Land in sieben Zonen aufgliedern: Im Landesinneren sind es die Gebiete Südostanatolien, Ostanatolien und Mittelanatolien, an der Küste sind es die Gebiete am Schwarzmeer, an der Ägäis, am Mittelmeer und am Marmarameer, einem kleinen Binnenmeer.

Die Formen der Gebirgszüge in der Türkei sind durch Täler und weite Tief – und Hochebenen gezeichnet. Geographisch ermöglicht das die immer wieder staunenswerte Tatsache, dass in den sieben Regionen des Landes teils völlig unterschiedliche Fauna und Flora zu beobachten sind und unterschiedliche Agrartraditionen gepflegt werden.

Für Reisende aller Couleur ist es wichtig, die klimatischen Verhältnisse des Landes zu kennen:

In Südostanatolien sind die heißen und trockenen Sommer vorherrschend, deren steppenklimähnliche Auswirkungen jedes Jahr gewaltige Dürren nach sich ziehen.

Ostanatoliens Sommer sind nicht ganz so heiß wie im Südosten und hat durch seinen kontinentalen Charakter sogar verschneite, lange Winter zu bieten.

Milder als am Mittelmeer sind die Sommer in Mittelanatolien, die Winter allerdings sind auch kalt und die meisten Niederschläge gibt es im Herbst und im Frühling.

Die Ägäische Region bietet an ihrer Küste mediterranes Klima, Richtung Landesinnere dominiert immer mehr raueres kontinentales Klima.

Feuchtere Sommer bietet die Marmararegion, die Badesaison ist vor allem im Juni, Juli und August. Auch hier gibt es frostige Winter und Schnee.

Die Südküste, die Mittelmeerregion, bietet mediterranes Klima mit milden, regnerischen Wintern und heißen, trockenen Sommern. Durch angenehme Wassertemperaturen kann man von Mai Ende Oktober baden.

Niederschläge satt bietet die Schwarzmeerregion mit ihren drei Klimazonen vor allem im Osten, in der Mitte ähnelt das Klima der Mittelmeerregion und im Westen regnet es recht wenig. Hier ist die Badesaison von Ende Juli bis Mitte August.


Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Parlamentarische Republik
Amtssprache: Türkisch
Hauptstadt: Ankara
Einwohnerzahl: ~71 Mio.
Fläche: 779.452 km²
Währung: Yeni Türk Lirasi
Zeitzone: UTC+2
Kfz-Kennzeichen: TR
Internet-TLD: .tr
Telefonvorwahl: +90