Nachtleben im Türkei-Lexikon

Viele Touristen schätzen besonders das Nachtleben in der Türkei. An so ziemlich allen von Touristen bevölkerten Orten gibt es genügend Bars und Discotheken um die Nächte temperamentvoll leben zu können. Viele Hotel bieten ihren Gästen eigene Bars und Discotheken mit Shows an, diese sind dann aber meist in der Qualität nicht das was ein deutscher Tourist erwartet. Möchte man neue Gesichter sehen und kennen lernen sollte man sich in der Trubel der größeren Orte stürzen. Die meisten Bars verfügen über Terrassen und es wird bis in die Nacht hinein Musik gespielt. Teilweise sogar Live-Musik mit traditionellen Bauchtanzeinlagen. Es gibt viele Nachtclubs in denen bis in die frühen Morgenstunden gefeiert wird. Hier dominieren die Musikrichtungen House und Techno welche auch gern mit typisch orientalischen Melodien gemixt werden. Aber auch Freilichtdiscos stehen zur Auswahl, bei angenehmen Temperaturen den Sternenhimmel an zu schauen ist schon etwas besonderes. Besonders beliebt ist das Halikarnas in Bodrum, das Oxid in Side und das Olymp in Antalya. Speziell in Antalya, gibt es zur Unterhaltung auch einige Casinos. Einige Luxusklassehotels verfügen sogar über ein eigenes Casino. Um dort Einlass zu bekommen muss der Reisepass vorgezeigt werden. In Antalya ist das Ally der angesagteste Club, er liegt direkt über der Hafenmoschee und verfügt nicht nur über ein einmaliges Ambiente und klasse Sound, sondern auch über einen unvergleichbaren Blick über den Hafen. Gleichnamige Lokation findet man auch in Istanbul unter gleicher Führung. Es ist also für jeden Geschmack etwas dabei und es kann bis in den Morgen gefeiert werden.


Hauptseite | Impressum